Gastland

DIE SCHWEIZ ALS GASTLAND DER VIEVINUM

Klein und fein ist dieses Land, berühmt für so vieles. Inzwischen steht auchder Wein hoch im Kurs. Vor allem bei Sommeliers und Weinliebhabern, die das Besondere suchen, das Einzigartige. Genau das keltern die Schweizer Winzer aus autochthonen Rebsorten wie Arvine, Bondola und Completer.
Alles natürlich in jenen begrenzten Mengen, welche die Natur schon aufgrund der kleinflächig strukturierten Weinlandschaft vorgibt. Begehrt wie die Weine selbst, sind gewiss auch die Plätze der kommentierten Verkostung. Diese inkludiert eine Retrospektive auf zehn Jahrgänge, wovon etliche Kreszenzen längst vergriffen sind.